HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Verein

Geschichte der Frauenriege

Zwanzig gleichgesinnte und initiative Turnerinnen schlossen sich zusammen und gründeten am 21. Januar 1958 den Damenturnverein ETV Beromünster. Der Verein wurde dem Stammverein ETV Herren angegliedert, blieb aber selbständig mit eigenem Vorstand.

Entgegen vieler negativen Prophezeihungen entwickelte sich der Verein mit jedem Jahr besser und kann heute mit der stolzen Zahl von 103 Mitgliedern (Stand GV 16.01.09) aufwarten.

Als eindrückliche Höhepunkte dürfte die Teilnahme an den kantonalen und eidgenössischen Turnfesten angesehen werden. Insbesondere wurden die glanzvollen schweizerischen Frauenturntage 1984 in Winterthur zu einem absoluten Höhepunkt und das darauf folgende Eidgenössische Turnfest, an dem vier Turnerinnen den Gymnastik-Wettkampf der Turner erfolgreich mitbestritten.

Dem heutigen Trend angepasst und von der Spielfreude motiviert, wurde im Jahre 1979 die Volleyriege ins Leben gerufen.

Turnen als Ausgleichssport bietet viele Chancen, physisch und psychisch zu profitieren und leistet auch gesellschaftspolitisch einen wertvollen Beitrag. Wir sind stolz auf unseren Verein und danken den Gründerinnen für ihren Mut und ihr Durchsetzungsvermögen. Wir freuen uns, mit unserem Stammverein auf eine gesunde Zukunft, getragen von gemeinsamen Idealen.

Auszug aus der Jubiläumsschrift "100 Jahre ETV Beromünster 1886 - 1986"

Artikel verfasst von Theres Lang, überarbeitet und ergänzt für diese Seite von Monika Bucher, Aktuarin DTV


      Geschichte der Mädchen- und Geräteriege

      Von der Auffassung überzeugt, dass die Jugend unsere besonderen Anstrengungen verdient, wagte der initiative Vorstand des Frauenturnvereins 1970 die Gründung der Mädchenriege. Etwas später wurde dann auch die Geräte- und die J+S-Riege gegründet. Damit wurde ein notwendiger und lang ersehnter Schritt für die sportliche Betätigung der weiblichen Jugend getan.

      Der Besuch der Mädchenriegentage und das jeweillige Mitwirken am Turnerabend sind immer erlebnisreiche Anlässe. Jeden Winter ist den Mädchen Gelegenheit geboten, am Skilager der Jugendriege teil zu nehmen und unter kundiger Leitung das Skifahren zu lernen und gemeinsam dem Skisport zu frönen.

      Im Jahre 1986 waren es 50 Mädchen, welche in fünf Abteilungen turnerisch gefördert werden. Ende 2002 zählt die Geräteriege 45 talentierte Turnerinnen und die Mädchenriege deren 55.

      (Auszug aus der STV-Chronik [1986], Artikel verfasst von Theres Lang, überarbeitet für diese Seite von Monika Bucher)


            Kontaktpersonen

            © www.stvberomuenster.ch