HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Archiv

nach oben

Aktivriege


nach oben

Frauenriege


  • Gold für Livia Stöckli - 24.05.2016

    Gold für Livia StöckliK1: Emilie, Ayla und Fabiola in den Auszeichnungen

    In der Kategorie 1 gingen 229 Turnerinnen an den Start. Dies bedeutete für die jungen Gerätekünstlerinnen, dass sie einen tadellosen Wettkampf turnen mussten, um einen auszeichnungsberechtigten Rang belegen zu können. Mit einem Punktetotal von 36.55 und Noten zwischen 8.75 und 9.45 ebnete sich Emilie Bregenzer den tollen 15. Schlussrang und durfte so als Jüngste im Feld eine der begehrten Auszeichnungen in Empfang nehmen. Auch ihre Teamkollegin Ayla Sonderegger (20.) gelang einen ausgezeichneten Wettkampf mit vier hervorragenden Übungen welche mit 9.00 bis 9.30 belohnt wurde. Fabiola Baumann erreichte mit ihren 35.55 Punkten den 69. Rang und liess vor allem am Boden (9.45) und Reck (9.30) ihr Können aufblitzen. Elena Habegger (103.) und Emma Imbach (111.) verpassten die Auszeichnungsränge knapp

    K2: 5 Auszeichnungen

    Ein tolles Teamergebnis realisierten in Reiden die K2-Magnesianerinnen. Im 214-köpfigen Starterfeld gelang es gleich fünf Mädchen, eine der begehrten Auszeichnungen zu gewinnen. Annika Müller (28.), Lynn Galatti (46.), Valérie Loose (52.). Alina Lustenberger (61.) und Nora Lampart (72.) verzeichneten einen guten Wettkampf, was ausschlaggeben für den wunderbaren Erfolg war. Leider reichte es für Nina Ryser nicht ganz.

    K3: 6. Rang für Lorena Felix

    Lorena Felix gelang wie schon in Dagmersellen ein ausgezeichneter Wettkampf mit hervorragenden Übungen. Ganz besonders an den Ringen turnte sie äusserst schwungvoll. Die Wertungsrichter belohnten dies mit 9,75 Zählern und somit die höchste Note in ihrer Kategorie. Das Gesamttotal von 37.15 Punkten reichte für den tollen 6. Schlussrang von 200 Turnerinnen. Auch ihre Teamkollegin Anja Huber erturnte am Boden eine sehr elegante Uebung was ihr die höchste Note (9.60) und so den tollen 20. Schlussrangen einbrachte. Mit Amélie Loose reihte sich auf dem 30. Schlussrang gleich noch eine weitere Turnerin vom STV Beromünster bei den Besten ein. Corina Steiger (32.), Jana Gartenmann (40.) und Aileen Treadwell (62.) rundeten das tolle Mannschaftsergebnis ab. Maxi Lengacher (85.), Sophie Habegger (94.) und Chiara Schubert (101.) klassierten sich in den Top 100.

    K4: Gold an Livia Stöckli

    Livia Stöckli – ein Talent das durchmarschiert. Egal in welcher Kategorie sie an den Start geht, sie steht meistens auf dem Podest. Im 2015 turnt das 11jährige Talent zuerst im K2 und steigt dann im gleichen Jahr ins K3 wo sie nahtlos an die Erfolge anknüpfte. Im K4 stellte Livia einmal mehr ihr Können und Talent unter Beweis und erturnte gleich 3x die hohe Note 9.60. Am Reck war es die Tageshöchstnote in ihrer Kategorie, am Boden und Sprung jeweils die Zweithöchste. Lediglich an den Schaukelringen (9.10) musste sie wenige Abzüge mehr in Kauf nehmen. 150 Turnerinnen absolvierten den Wettkampf der Kategorie K4 und Livia erturnt in ihrem ersten Jahr gleich die Goldmedaille. Welch eine Leistung ! Das Niveau war auch hier sehr hoch und die Zuschauer kriegten einen spannenden Wettkampf zu sehen. Auszeichnungen wurden bis zum 60. Rang vergeben darunter waren auch Charleen Wismer (27.), Leonie Wolfisberg (33.), Luana Lang (47.), Fabienne Wey (54.) und Svenja Willimann (56.). Selina Zihler verpasste diese um 0.40 Punkte.

    Autor:


nach oben

Männerriege


nach oben

Nationalturntag


nach oben

Teamfight


nach oben

Skilager


nach oben

Turnshow


nach oben

Unihockeyturnier


nach oben

Preisjassen

© www.stvberomuenster.ch