HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Archiv

nach oben

Aktivriege


nach oben

Frauenriege


  • Wertvolle Punkte für die Schweizer Meisterschaften gesammelt - 18.05.2016

    Wertvolle Punkte für die Schweizer Meisterschaften gesammeltDie tolle Nachwuchsarbeit trägt seine Früchte und so gewinnen die Geräteturnerinnen auch in den Kategorien K4 bereits Auszeichnungen. Von den 133 Teilnehmerinnen sicherten sich Livia Stöckli und Leonie Wolfisberg einen Platz in den Top ten. Das Duo belegte ex aequo mit 37.00 Punkten den tollen 7. Schlussrang – lediglich 0.20 Punkte hinter dem Podest. Mit Charleen Wismer (22.), Selina Zihler (23.), Luana Lang (30.), Fabienne Wey (37.) und Svenja Willimann (38.) turnt gleich die ganze Mannschaft in die Auszeichnungen. Mit der Note 9.80 am Reck erhielt Livia sogar die Höchstnote von allen 133 gestarteten Turnerinnen

    Ein Trio in den Besten 6

    In einem hochkarätigen Feld vermochten die Turnerinnen des STV Beromünster in der Kategorie 5 vorne mitzuhalten. Mirjam Bregenzer (4.), Chiara Baumgartner (5.) und Christelle Bregenzer (6.) bestätigten ihre bestechende Form von Dagmersellen und turnten einen bestechenden Wettkampf. Chiara erhielt am Sprung mit 9.60 sogar die Höchstnote und an den Ringen die Zweithöchstnote (9.55) in ihrer Kategorie. Lara Fischer (11.) und Rebekka Furrer (15.) erturnten in ihrem ersten Jahr gleich eine der vorderen Auszeichnungsplätze, während es für Julia Wey und Lea Wandeler leider noch nicht ganz reichte

    Silber für Laura Stütz

    Wir bereits schon in Dagmersellen gewinnt Laura Stütz sensationell sie Silbermedaille. Den Weg aufs Podest ebnete sie sich mit der Höchstnote am Sprung (9.75) und einer tollen Reckübung (9.35). Ihre Zwillingsschwester Leonie erturnte am Reck mit 9.60 die höchste Note und so den tollen 7. Schlussrang. Mit Tatjana Wey reiht sich auf dem 9. Schlussrang gleich noch eine weitere Turnerin vom STV Beromünster in den Top Ten ein. Auch Angela Günther (15.), Maria Erni (18.), Arlette Wismer (27.) und Aline Müller (33.) durften schlussendlich in einem starken Teilnehmerfeld eine verdiente Auszeichnung entgegennehmen. Lynn Wyss musste leider am Boden eine sehr tiefe Note in Kauf nehmen, so dass die Auszeichnung nicht mehr möglich war. Alice (11.) und Leonie Wismer (16.) sowie Andrea Zimmermann (13.) im K7 und Lea Heller (11.) bei den Damen turnten konstant gut und ohne Sturz. Alice und Lea verpassten die Auszeichnung jeweils um einen Rang

    Die Getu Games in Malters gehören bereits der Vergangenheit an – bleiben uns aber dank der vielen tollen Leistungen bestimmt in bester Erinnerung. Nun gilt es für die Turnerinnen ihre gute Form zu konservieren und zu steigern, um dann an den Verbandsmeisterschaften in Luzern vom Samstag, 4. Juni 2016, weitere Qualifikationspunkte für die Schweizer Meisterschaften zu sammeln

    Autor:


nach oben

Männerriege


nach oben

Nationalturntag


nach oben

Teamfight


nach oben

Skilager


nach oben

Turnshow


nach oben

Unihockeyturnier


nach oben

Preisjassen

© www.stvberomuenster.ch