HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Archiv

nach oben

Aktivriege


nach oben

Frauenriege


  • Silber und Bronze an den Mannschafts Schweizer Meisterschaften in Spiez - 23.11.2010

    Silber und Bronze an den Mannschafts Schweizer Meisterschaften in Spiez
    Léonie Wismer und Nadine Schwegler Vice Schweizer Meisterinnen in der Kategorie 7
    Die erste Mannschaft in der Königskategorie mit Léonie Wismer und Nadine Schwegler, zeigten hervorragende Leistungen und erturnten völlig verdient die Silbermedaille mit der Mannschaft. Nadine und Léonie steuerten jeweils 4 hohe Noten zu diesem tollen Resultat hinzu und waren völlig überglücklich und zufrieden. Zufrieden auch deshalb, weil bei den Final der Besten 40ig erreichten.
     
    Isabelle Schwegler mit der Mannschaft auf dem 3. Rang
    Die erste Mannschaft in der Kategorie 6 hatte hohe Ziele, denn die 5 Turnerinnen wollten den 3. Rang vom Vorjahr verteidigen und das hiess angreifen, denn die Konkurrenz schläft nicht. Isabelle gelang einen fast fehlerfreien Wettkampf und sie tat viel für das tolle Mannschaftsresultat, denn die Mannschaft erturnt den 3. Schlussrang. Bei einer tollen Stimmung und einer schöner Rangverkündigung durften sich Isabelle und ihre 4 Teamkolleginnen die Bronzemedaille umhängen lassen. Isabelle erreicht mit einem Punktetotal von 37.85 den Final der Besten 40ig klar.
     
    Jeanine Wey erreicht den Finaleinzug der Besten 28ig
    Jeanine Wey hatte einen tollen Wettkampf und zeigte vor allem am Sprung (9.35) und Reck (9.05) zwei tolle Übungen. Schlussendlich war die Studentin völlig zufrieden mit ihrem Start und schlussendlich fehlten lediglich 0.40 Punkte für den 3. Schlussrang. Die Enttäuschung war aber nur von kurzer Dauer, denn Jeanine erturnte sich völlig überraschend klar den Einzug ins Finale der Besten Geräteturnerinnen.
     
    Kategorie 5: Unter ihrem Können geschlagen
    Alice Wismer und Venesa Sadrijaj mussten mit dem Druck starten, die Goldmedaille vom letzten Jahr zu verteidigen. Für die beiden Turnerinnen und ihre 3 Mannschaftskolleginnen war dieser Druck zu gross und so turnten sie zu verhalten und bekamen leider nicht die Noten die nötige gewesen wären um auf das Podest zu steigen. Mit der Mannschaft platzierten sie sich auf dem 6. Schlussrang und beide verpassten um nur 0.20 Punkte den Finaleinzug der Besten. Yjeza Hajdari konnte ganz locker und ungezwungen an die Geräte gehen. Sie startete erstmals an einer Landesmeisterschaft und dies in der zweiten Mannschaft. Niemand hatte grosse Erwartungen an diese 5 Girls und sie gaben Vollgas. Das Team zeigte sensationelle Übungen und platzierte sich schlussendlich auf dem sehr guten 7. Schlussrang. Yjeza verpasste den Finaleinzug um ledigliche 0.05 Punkte. Alle 3 hätten die Qualität für den Final der Besten 40ig, aber leider verpasste das Trio diesen ganz knapp. Sie können aber trotzdem stolz darauf sein, zu den Besten zu gehören.

    Autor: Claudia Hüsler


nach oben

Männerriege


nach oben

Nationalturntag


nach oben

Teamfight


nach oben

Skilager


nach oben

Turnshow


nach oben

Unihockeyturnier


nach oben

Preisjassen

© www.stvberomuenster.ch