HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Archiv

nach oben

Aktivriege


nach oben

Frauenriege


  • Trisa-Cup Triengen: 1x Silber und 3x Bronze - 08.09.2010

    Trisa-Cup Triengen: 1x Silber und 3x Bronze
    Kategorie 4:
    Fast 140 Turnerinnen kämpften hier um Punkte und Auszeichnungen. Die 8 Turnerinnen in der Kategorie 4 mussten am Sonntagmorgen früh an den Start, für die meisten def. zu früh. Trotzdem zeigten die Acht was sie können und erhielten vor allem am Reck super hohe Noten. Die Noten an den anderen 3 Geräten wurden sehr tief gehalten, so dass man keine grossen Erwartungen an der Rangverkündigung hatte. Aber siehe da, unsere Girls waren wieder ganz vorne mit dabei. Andrea Zimmermann (11.) und Tatjana Wey (14.) erzielten sogar Plätze in den Top 20. Auch Leonie Stütz (26.), Fabienne Schwegler (30.), Daria Hüsler (34.) und Wismer Arlette (52) durften eine Auszeichnung in Empfang nehmen. Ganz knapp hinter den Auszeichnungen klassierten sich Wey Riccarda, Stütz Laura und Marina Rogic. Schade, aber nächstes Jahr klappt es bestimmt.
     
    Kategorie 5:
    Teilweise waren die Turnerinnen noch etwas müde vom Vorabend und waren in Triengen nicht mehr so konzentriert. Es schlichen sich teilweise hie und da kleine technische Fehler ein oder man musste unnötige Schritte bei den Abgängen in Kauf nehmen. Bei einem solch hohen Niveau wie in Triengen muss man jedoch Top parat sein wenn man ganz vorne mitturnen möchte. Eine Glanzleistung zeigten vor allem Estermann Veronika (26.) und Olivia Fähndrich (31.). Beiden lief der Wettkampf am Vorabend in Willisau überhaupt nicht, einen Tag später jedoch waren sie Top und klassierten sich in den vorderen Rängen. Yjeza Hajdari (26.) und Alice Wismer (19.) sind im Moment die konstantesten Turnerinnen in der Getu-Riege Beromünster und waren auch dieses mal wieder ganz vorne anzutreffen und gehörten auch in Triengen zu den Besten Turnerinnen. Jasmina, Rahel und Desiré waren überhaupt nicht zufrieden mit ihrem Wettkampf und haben in 2 Wochen ja schon wieder die Chance sich zu verbessern.
     
    Kategorie 6:
    Isabelle Schwegler oder auch die Medaillenjägerin. Auch in Triengen zeigte sie wieder ihre Qualitäten und erhielt am Boden (9.65) und Reck (9.60) die jeweiligen Höchstnoten. An den Schaukelringen hatte sie sehr grosse Unsicherheiten beim Stand, so dass sie 0.40 Punkte Abzug in Kauf nehmen musste. Genau diese fehlten ihr dann für den Sieg. Mit einer Punktzahl von 37.65 gewinnt sie jedoch verdiente und völlig zufrieden die Silbermedaille. Nach einem Auslandaufenthalt wieder zurück und wie ! Lea Heller zeigte was sie gelernt hatte und erhielt auf dem 17. Schlussrang eine Auszeichnung. Shala Besjana wird von Wettkampf zu Wettkampf konstanter und man trifft sie immer weiter vorne in der Rangliste an. Endlich gelang auch Lea Hüsler der Wettkampf nach Wunsch und auch sie klassierte sich wie Besjana in den Auszeichnungen. Eliane Wismer wollte der Wettkampf nicht so gelingen wie sie es gerne wollte. Nichts desto trotz gewinnen Isabelle, Besjana, Lea Hüsler und Eliane mit der Mannschaft die Bronzemedaille.
     
    Kategorie Damen:
    Wey Jeanine und Lavdie Tahiraj kommen von Wettkampf zu Wettkampf besser in Fahrt. Das Duo erhielt am Boden 9.50 (Jeanine) und 9.60 (Lavdie) jeweils die Höchstnoten in dieser Kategorie. Jeanine turnte einer ihren besten Wettkämpfe in dieser Saison und dies zahlte sich dann auch in der Endabrechnung aus. Die 20jährige turnte wie schon am Vorabend auf das Podest und durfte sich die Bronzemedaille umhängen lassen. Auch Lavdie’s Wettkampf wurde mit dem 8. Schlussrang und einer Auszeichnung belohnt.
     
    Kategorie 7:
    Knapp ging es zu und her in der Königskategorie. Nadine und Léonie hatten einen tollen Wettkampf und zeigten Turnsport auf hohem Niveau. Beiden gelangen jeweils tolle Übungen und sie bekamen (meistens) auch die verdient hohen Noten dazu. Lediglich um 0.20 Punkte verpasste Nadine dann zum Schluss die Goldmedaille, erturnte sich aber in einem sehr starken Feld die Bronzemedaille, während Léonie mit dem 6. Schlussrang nicht ganz zufrieden war, war sie doch bis kurz vor dem letzten Gerät auf Podestplatzkurs. Nichts desto trotz kann auch Léonie auf ein erfolgreiches Weekend zurück schauen.

    Autor: Claudia Hüsler


nach oben

Männerriege


nach oben

Nationalturntag


nach oben

Teamfight


nach oben

Skilager


nach oben

Turnshow


nach oben

Unihockeyturnier


nach oben

Preisjassen

© www.stvberomuenster.ch