HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Archiv

nach oben

Aktivriege


nach oben

Frauenriege


  • Regionenmeisterschaft Dagmersellen: Vanessa, Alice, Isabelle und Nadine sind Regionenmeisterinnen - 28.04.2010

    Regionenmeisterschaft Dagmersellen: Vanessa, Alice, Isabelle und Nadine sind Regionenmeisterinnen
    Gold für Vanessa Wandeler
    Für die meisten Mädchen in der Kategorie 1 war es eine Wettkampf-Premiere, welche alle sensationell meisterten. Vanessa Wandeler zeigte sich von ihrer besten Seite und turnte am Sprung, Reck und Boden schöne Übungen. Die 9jährige gewinnt völlig überraschend die Kategorie 1 und lies über 114 Turnerinnen hinter sich. Die 7 Turnerinnen in der Kategorie 2 hatten einen tollen Start in die Wettkampfsaison. Chiara Baumgartner lief der Wettkampf hervorragend und sie bekam vom Wertungsgericht an den 3 Geräten jeweils Noten über 9.00. Der 8. Schlussrang war der Dank dafür. Rahel Hintermann, Günther Angela und Michèle Egli sind ein Versprechen für die Zukunft, klassierten sie sich trotz Patzern noch in den Top 25ig. Von 88 Turnerinnen in der Kategorie 3 war Aline Müller mit dem 6. Schlussrang völlig zufrieden und ihrem Ziel „Podestplatz“ schon ein Stück näher. Sophia Wandeler und Lisa Hüsler strahlten über ihre Rangierungen in den Besten 20ig.
     
    Kategorie 4: Bronzeplatz für Andrea Zimmermann
    Gleich 4 Turnerinnen platzierten sich in den Top-Ten. Andrea Zimmermann startete gleich mit einer sensationellen Note von 9.60 (Schaukelring) in den Wettkampf. Mit der Note 9.50 am Boden und Reck ebnete sie sich ihren Weg aufs Podest und durfte so völlig Happy die Bronzemedaille umhängen lassen. Daria Hüsler (9.60) und Tatjana Wey (9.70) hatten ihre Tageshöchstnote jeweils am Reck. Beide turnten einen ausgeglichenen Wettkampf und durften so ihre Auszeichnungen auf dem 4. und 5. Schlussrang entgegen nehmen. Arlette Wismer rundete das sensationelle Mannschaftsresultat mit dem 10. Schlussrang ab.
     
    Kategorie 5: Gold geht an Alice Wismer
    Bereits schon zum zweiten Mal steht Alice Wismer in dieser noch kurzen Saison auf dem Podest. Alice lies über 55 Turnerinnen hinter sich und gewann knapp vor Meier Jacqueline (Grosswangen) diese Kategorie. Endlich gelang der trainingsfleissigen Veronika Estermann der Wettkampf nach Wunsch und die vielen Trainingsstunden zeigten Früchte. Auf dem 5. Schlussrang durfte sie eine Auszeichnung entgegen nehmen. Wie schon in der Kategorie 4 erturnten die Turnerinnen eine Kategorie höher ein super Mannschaftsresultat, denn mit Yjeza, Olivia, Desiré, und Ronja klassierten sich gleich noch 4 weitere in den vorderen Rängen.
     
    Kategorie 6 und 7: zwei Siege für Isabelle und Nadine Schwegler

    In den beiden höchsten Kategorien sechs und sieben dominieren im Moment die Geschwister Schwegler die Turnszene. Beide stehen in dieser Saison bereits schon zum zweiten Mal ganz zuoberst auf dem Podest. Am Boden (9.50) und an den Schaukelringen (9.55) setzte Isabelle die Glanzpunkte in der Kategorie 6 und gewann völlig verdient diese Kategorie. Lea Hüsler und Besjana Shala turnten einen guten Wettkampf, zeigten aber jeweils an einem Gerät Unsicherheiten. Trotzdem gewinnen beide noch eine Auszeichnung. Wenn diese beiden ihre Trainingsübungen noch an einem Wettkampf zeigen können, sind auch diese beiden reif für einen Platz unter den Besten. Nadine Schwegler (K7) krönt sich an diesem Sonntagnachmittag gleich selbst und gewinnt mit einem knappen Vorsprung von 0.10 Punkte auf die Zweitplatzierte Aregger Selina. Nadine erturnte gleich 3x eine 9.50 und am Sprung erzielte sie die Note 9.55. Die Highlights bei ihr sind ganz bestimmt der Doppelsalto am Sprung, das Ausgrätschen am Reck oder die sehr spektakuläre Bodenübung. Léonie Wismer konnte mit den Geräten Reck, Boden und Sprung zufrieden sein. Besonders am Sprung hat die Kantischülerin super Fortschritte gemacht und verzeichnete doch gleich an ihrem ehemaligen Zittergerät ihre Höchstnote (9.50). Léonie gewinnt mit über einem Punkt Vorsprung auf die Viertplatzierte die Bronzemedaille.

    Podestplatz für Jeanine Wey

    Jeanine Wey und Lavdie Tahiraj wechselten in diesem Jahr von der Kategorie 6 in die Kategorie Damen (ab 20ig Jahre). Jeanine zeigte einen guten und ausgeglichenen Wettkampf und durfte endlich wieder einmal auf das Podest steigen. Mit einer Punktzahl von 36.35 erturnte sich Jeaninen die Bronzemedaille. Lavdie Tahiraj machte die zu grosse Nervosität einen Strich durch die Rechnung und hatte doch gleich zu Beginn am Boden einen grossen Patzer zu verzeichnen. Lavdie erturnte in Dagmersellen den guten 4. Schlussrang.

    Autor: Claudia Hüsler


nach oben

Männerriege


nach oben

Nationalturntag


nach oben

Teamfight


nach oben

Skilager


nach oben

Turnshow


nach oben

Unihockeyturnier


nach oben

Preisjassen

© www.stvberomuenster.ch