HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Archiv

nach oben

Aktivriege


nach oben

Frauenriege


  • Verbandsmeisterschaft in Zell: Léonie Wismer ist neue Verbandsmeisterin - 26.05.2008

    Verbandsmeisterschaft in Zell: Léonie Wismer ist neue Verbandsmeisterin
    Einen spannenden Wettkampf lieferten sich das Quartett mit Léonie Wismer und
    Nadine Schwegler (beide STV Beromünster), sowie Jennifer Emmenegger, BTV Luzern, und Larissa Kurmann vom TZ Nidwalden waren hier eine Klasse für sich und setzten sich deutlich vom restlichen Feld ab. Das bessere Ende für sich behielt verdient Léonie Wismer. Sie erturnte am Reck und an den Schaukelringen je eine 9.50, am Boden eine 9.30 und am Sprung erhielt sie von den Wertungsrichter eine 9.55. Die erst 16-jährige durfte sich gleich im ersten Jahr in der höchsten Kategorie 7 als neue Verbandsmeisterin ausrufen lassen. Herzliche Gratulation ! Erst seit kurzem turnt Nadine Schwegler bei uns in der Riege und gleich bei ihrem ersten Wettkampf zeigte sie alle Register ihres Könnens und erturnte mit einem Punktetotal von 37.65 die Bronzemedaille.
     
    K6: Erwischten keinen tollen Wettkampftag
    Lea Heller, Jeanine Wey und Lavdie Tahiraj starteten am Reck und hatten grosses vor. Das Trio wollte die Leistung von Kerns wiederholen. Die drei hatten gute Trainings und alle waren guten Mutes. Aber bereits schon am ersten Gerät flossen die ersten Tränen. Bei den Dreien ist am Wettkampf wohl irgendwie den Wurm drin. Kopf hoch Ladys, wenn endlich einmal das Glück auf eurer Seite steht und ihr ohne Sturz durch den Wettkampf kommt, mischt ihr vorne mit.
     
    K5: Goldmedaille und 6 Auszeichnungen
    Nicht nur Nadine Schwegler im K7 hatte einen guten Einstand in der Getu-Riege, sondern auch ihre Schwester Isabelle. Mit dem höchsten Punktetotal (38.05) vom ganzen Weekend gewann Isabelle absolut verdient die Goldmedaille in der Kategorie 5. Die 12jährige ebnete sich den Sieg mit sensationellen Noten von 9.50 Sprung; 9.55 Ring; 9.45 Boden und 9.55 am Reck. Endlich gelang auch Eliane Wismer einen fast perfekten Wettkampf und somit belegte sie den super guten siebten Schlussrang. Auch Besjana Shala turnte sich unter die Top Ten und dies obwohl der Sprung nicht ganz nach ihrem Wunsch lief. Völlig Happy war Lea Hüsler auf dem 14. Rang. Eine so gute Rangierung gleich im ersten Jahr ist absolut genial ! Das super gute Teamresultat rundeten Venesa Sadrijaj, Dominique Blatter und Rahel Kost ab, welche sich auch eine „kleine Medaille“ abholen durften.
     
    K4: Aufholjagd am Morgen früh
    Guten Mutes traten die K4-Turnerinnen am Morgen früh in Zell an. Alle wussten, dass die 6 Turnerinnen der Getu-Riege in Topform sind. Tja, gleich am ersten Gerät mussten die Girls aber unverständlich tiefe Ringnoten in Kauf nehmen. Nach diesem Dämpfer zeigten die Mädchen aber dass sie kämpfen können. Mit einem tollen Teamgeist und drei weiteren sauber durchgeturnten Geräten, platzierten sich Veronika Estermann (23.), Alice Wismer (23.), Jasmina Rogic (27.) Desiré Peier (30.), und Yjeza Hajdari (36.) trotzdem noch in den Auszeichnungen.
     
     (Rangliste unter Downloads / Fotos unter Gallery)
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Autor: Claudia Hüsler


nach oben

Männerriege


nach oben

Nationalturntag


nach oben

Teamfight


nach oben

Skilager


nach oben

Turnshow


nach oben

Unihockeyturnier


nach oben

Preisjassen

© www.stvberomuenster.ch