HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Archiv

nach oben

Aktivriege


nach oben

Frauenriege


  • Geräteturnen : Meeting vom 18. März 2006 in Büron - 31.03.2006

    Mit dem Nationalen Gerätemeeting in Büron hat die Wettkampfsaison der Geräteturnerinnen bereits schon wieder begonnen. Da dies die erste Quali für die SM 2006 ist, ist dieses Meeting ein besonders wichtiger Wettkampf. Trotz dem frühen Saisonstart für die Turnerinnen, wurde den Zuschauern spannende und attraktive Wettkämpfe in den Kategorien 5 bis 7 geboten. 

    Einen sehr guten Start in die Wettkampfsaison 2006 erwischten Lea Heller und Nadja Widmer in der Kategorie 5. Beide klassierten sich ex aequo auf dem 7. Schlussrang und liesen über 100 Turnerinnen hinter sich. Auch Noemi Eichenberger, Venesa Sadrijaj und Reike Dauti gewannen ihre erste Auszeichnung in dieser Saison. Dieses Trio hat noch sehr grosse Kapazitäten in der laufenden Saison sich noch weiter vorne zu klassieren, hatten doch alle drei jeweils ein Gerät an dem sie noch nicht die gewünschten Leistungen abrufen konnten. Auch Dominique Blatter, Franziska Albisser, Costa Jasmin und Hunkeler Sandra starteten in dieser Kategorie.

    Tolles Trio im K6

    Trotz der Goldmedaille in der zweithöchsten Kategorie war Denise Wey nicht ganz zufrieden mit ihrem Wettkampf, hatte sie an jedem Gerät ein paar kleine Unsicherheiten zu verzeichnen - trotzdem reichte es zum Sieg ! Einen sensationellen Wettkampf legte auch Jeanine Wey hin. Zum Abschluss ihres Wettkampfes zeigte die 16-jährige einen tollen Salto rückwärts am Boden und klassierte sich auf dem 13. Schlussrang. Nach einer misslungenen Reckübung rollte Lavdie Tahiraj das Feld von hinten auf und verpasste nur knapp eine Auszeichnung.

    Duo in der Königsklasse 
    Seit Andrea Stocker in der Königsklasse turnt, war dieser Wettkampf wohl mit Abstand der beste und ausgeglichenste Wettkampf ihrer Turnkarriere in der höchsten Stärkeklasse. Die KV-Schülerin belegte als Zweitbeste Verbandsturnerin den 5. Schlussrang. Trotz ihrer Erkältung turnte auch Chantal Wey einen ausgeglichenen Wettkampf und platzierte sich auf dem sehr guten 8. Schlussrang. Die 18jährige qualifizierte sich zugleich noch für den Sprungfinal.
     
    Geschwister Wey im Sprungfinal 
    Unter den 7 qualifizierten Turnerinnen waren auch Chantal und Denise Wey, welche den Sprung ins Finale schafften. Lediglich Patrizia Portmann (Triengen) vertrat noch den Turnverband Luzern/Ob- und Nidwalden in diesem Finale, die restlichen 4 Qualifizierten waren Gastturnerinnen. Denise zeigte einen gestreckten Salto mit 1/1 Schraube und erhielt vom Wertungsgericht eine 9.55, während Chantal eine 9.30 für Ihren Salto mit ½ Drehung erhielt. 
     
    Auszug aus der Rangliste (*mit Auszeichnung): 
     Kategorie 5 (110) 
    7. Heller Lea und Widmer Nadja 36.70; 33.  Eichenberger Noemi 35.70; 42. Sadrijaj Venesa 35.20; 44. Dauti Reike 35.15; 60. Blatter Dominique 34.60; 80. Albisser Franziska 33.85; 88. Costa Jasmin 33.50; 97. Hunkeler Sandra 32.95

    Kategorie 6 (44)
    1. Wey Denise 37.75; 13. Wey Jeanine 35.75; 24. Tahiraj Lavdie 34.60

    Kategorie 7
    5. Stocker Andrea 37.10; 8. Wey Chantal 36.45.

    Autor: Claudia Hüsler


nach oben

Männerriege


nach oben

Nationalturntag


nach oben

Teamfight


nach oben

Skilager


nach oben

Turnshow


nach oben

Unihockeyturnier


nach oben

Preisjassen

© www.stvberomuenster.ch